Vor 500 Jahren erfährt die Reformation in Zürich einen entscheidenden Schub: Die Äbtissin Katharina von Zimmern übergibt das Fraumünster an die Stadt. Die Reformation ohne Bürgerkrieg wird möglich. Im Jubiläumsjahr 2024 laden wir Sie ein Katharinas Tat zu würdigen und die Geschichte Zürichs aus einer neuen Perspektive zu erkunden.

Katharina von Zimmern Äbtissin / Stadtherrin / Wegbereiterin

500 Jahre Abteiübergabe

Katharinen-Turm 500 Frauen Reformation im Fraumünster

Über 1100 Jahre Stadtgeschichte in der Fraumünster-Krypta

03. Januar - 31. Dezember

Ausstellung

Über 1100 Jahre Stadtgeschichte in der Fraumünster-Krypta

In welcher Form hat Katharina die Abtei dem Rat der Stadt überschrieben? Wie alt ist das Fraumünster und wie hat es sich entwickelt? Das Krypta-Museum zeigt Schätze aus der Reformationszeit und führt zu den ältesten Überresten des Fraumünsters.

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

06. April und 07. April

Erinnerungsorte und Ausstellung

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

In welcher Zeit wirkte Katharina von Zimmern und wo finden wir Erinnerungsorte in der Stadt Zürich?
Dies erfahren Sie auf unserer zweiteiligen Veranstaltung – einem Rundgang durch die Altstadt und einem Besuch in der Ausstellung Zunftstadt Zürich.

5 Jahrhunderte – 5 Frauen

15. April

Frauenehrung

5 Jahrhunderte – 5 Frauen

Am Sechse­läutenmorgen werden im Fraumünster fünf Frauen geehrt.

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

27. April und 28. April

Erinnerungsorte und Ausstellung

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

In welcher Zeit wirkte Katharina von Zimmern und wo finden wir Erinnerungsorte in der Stadt Zürich?
Dies erfahren Sie auf unserer zweiteiligen Veranstaltung – einem Rundgang durch die Altstadt und einem Besuch in der Ausstellung Zunftstadt Zürich.

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

18. Mai

Erinnerungsorte und Ausstellung

Katharina von Zimmern – ein Vorbild

In welcher Zeit wirkte Katharina von Zimmern und wo finden wir Erinnerungsorte in der Stadt Zürich?
Dies erfahren Sie auf unserer zweiteiligen Veranstaltung – einem Rundgang durch die Altstadt und einem Besuch in der Ausstellung Zunftstadt Zürich.

Katharina von Zimmern – Flüchtlingskind, Äbtissin, Bürgerin von Zürich

30. Mai

Buchvernissage

Katharina von Zimmern – Flüchtlingskind, Äbtissin, Bürgerin von Zürich

Einladung zur Buchvernissage der neuen Biographie von Katharina von Zimmern von Irene Gysel

Katharinen-Turm und 500 Zürcherinnen

20. August - 10. Dezember

Kunstinstallation

Katharinen-Turm und 500 Zürcherinnen

Reformation im Fraumünster

Katharinen-Turm und Katharinas Stream

20. August

Eröffnung mit Konzert

Katharinen-Turm und Katharinas Stream

Was hätten Katharina von Zimmern und Huldrych Zwingli gestreamt? Das Fraumünster als Soundkapsel – Stimmungen der Stadt Zürich im Jahr 1524.

Die Äbtissin und der Bürgermeister

27. August - 20. Dezember

Ausstellung

Die Äbtissin und der Bürgermeister

Katharina von Zimmern und Diethelm Röist
Ausstellung im Haus zum Rech

Fröwenmünster an mine herren

01. September

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.

Konzerte im Fraumünster

Musik

Konzerte im Fraumünster

Mit Duke Ellingtons «Sacred Concerts», dem eigens für den Fraumünster­Chor kom­ponierten «Katharina­Oratorium» und zum Abschluss Frauenstimmen im Fraumünster und Stadthaus.

Fröwenmünster an mine herren

02. September und 03. September

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.

Die Gemächer der Äbtissin

03. Oktober

Führung

Die Gemächer der Äbtissin

Führungen in den Täferstuben der Fraumünsterabtei

Fröwenmünster an mine herren

06. Oktober

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.

Fröwenmünster an mine herren

13. Oktober

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.

Brückenschlag vom Fraumünster ins Stadthaus

14. Oktober - 02. Dezember

Führung

Brückenschlag vom Fraumünster ins Stadthaus

Begehbare Kirchen- und Stadtgeschichte mit Musik: Ein Rundgang von der über 1000 Jahre alten Krypta ins verborgene Turmzimmer. Und von dort über den Balkon der Äbtissin durch einen Geheimgang ins Stadthaus.

Fröwenmünster an mine herren

20. Oktober

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.

500 Jahre Frauentat

03. November - 08. Dezember

Kanzelreden im Fraumünster

500 Jahre Frauentat

In Erinnerung an Katharina von Zimmern werden fünf Kanzelreden von entscheidungskräftigen Frauen gehalten. Die Kanzelreden machen Frauentaten vor 500 Jahren und in der Gegenwart lebendig.

Die Gemächer der Äbtissin

14. November

Führung

Die Gemächer der Äbtissin

Führungen in den Täferstuben der Fraumünsterabtei

Fröwenmünster an mine herren

17. November

Führung mit Theater-Szenen

Fröwenmünster an mine herren

Katharina von Zimmern traf 1524 einen weisen Entscheid, handelte als Staatsfrau und übergab das «Gothuss Fröwenmünster ze Zürich an mine herren» – mit richtungsweisenden kirchlichen und politischen Folgen.