© Freefox Architecture Studio

© Freefox Architecture Studio

20. August

Eröffnung mit Konzert

Katharinen-Turm und Katharinas Stream

Was hätten Katharina von Zimmern und Huldrych Zwingli gestreamt? Das Fraumünster als Soundkapsel – Stimmungen der Stadt Zürich im Jahr 1524.

Zeit

Am Abend, Details folgen

Ort

Stadthaus Zürich und Reformierte Kirche Fraumünster

Eintritt

Frei

An der Eröffnung des Katharinen-Turms wird das Fraumünster in eine Soundkapsel verwandelt! Das Konzert spiegelt die Stimmungen der Zürcher:innen am Vorabend der Reformation vor 500 Jahren.

Nach den Eröffnungsreden von Stadtpräsidentin Corine Mauch, Regierungsrätin Jacqueline Fehr u.a. im Stadthaus Zürich werden das De La Rosée Consort und Arno Jochem uns erleben lassen, wie unsere Stadt vor 500 Jahren tönte: in den Häusern, auf den Plätzen und in den Kirchen.

Welche Musik hätten Katharina von Zimmern, Huldrych Zwingli und ihre Zeitgenoss:innen gestreamt? Dazu werden sie nur Musik berücksichtigen, die bis 1524 geschaffen wurden, beispielsweise von Komponist:innen wie Glareanus, Nicolas Gombert, Heinrich Isaac, Ludwig Senfl – ein- und mehrstimmige Musik, einen Katharinen-Hymnus und gregorianische Choräle, entsprechend benediktinischer Praxis der Äbtissin und ihren 28 Vorgängerinnen.